Aktualitäten aus der Welt des Litterings und Recyclings

Finden Sie hier laufende Aktualitäten rund um die Themen Littering und Recycling.

Special Handelszeitung «Saubere Schweiz» 2017

 

 

Gerne machen wir auch auf das aktuelle Special «Saubere Schweiz» der Handelszeitung vom 29. Juni 2017 aufmerksam, das News zu den Themen Recycling und Littering enthält.

Das Special «Saubere Schweiz» steht als Download zu Verfügung: PDF-Dokument

Nationaler IGSU Clean-Up-Day 2017 - Die Schweiz räumt auf. Mach mit.

Am Freitag, 8. und Samstag, 9. September 2017 ist nationaler IGSU Clean-Up-Day. An diesem Tag räumen Gemeinden, Städte, Schulklassen, Vereine und weitere Organisationen gemeinsam öffentliche Plätze, Strassen und Wiesen auf und setzen damit ein nachhaltiges Zeichen gegen Littering und für eine saubere Schweiz. 

Störst Du dich auch an Littering und möchtest etwas dagegen unternehmen? Am Freitag, 8. und Samstag, 9. September 2017 hast Du die Gelegenheit dazu: Organisiere zusammen mit Deiner Gemeinde, Firma, Schule, Pfadi oder Deinem Verein eine lokale Aufräum-Aktion und setze damit ein nachhaltiges Zeichen gegen Littering und für eine saubere Schweiz. Je mehr Aktionen, desto stärker die Wirkung!

Unterstützt wird der Tag vom Bundesamt für Umwelt BAFU, von der Fachorganisation Kommunale Infrastruktur und der Stiftung Pusch.

Weitere Informationen: www.clean-up-day.ch

Special Handelszeitung «Saubere Schweiz» 2016

Gerne machen wir auch auf das aktuelle Special «Saubere Schweiz» der Handelszeitung vom 30. Juni 2016 aufmerksam, das News zu den Themen Recycling und Littering enthält.

Das Special «Saubere Schweiz» steht als PDF-Dokument zum Download bereit.

Nationaler IGSU Clean-Up-Day 2016 - Die Schweiz räumt auf. Mach mit.

Am Freitag, 9. und Samstag, 10. September 2016 ist nationaler IGSU Clean-Up-Day. An diesem Tag räumen Gemeinden, Städte, Schulklassen, Vereine und weitere Organisationen gemeinsam öffentliche Plätze, Strassen und Wiesen auf und setzen damit ein nachhaltiges Zeichen gegen Littering und für eine saubere Schweiz. 

Störst Du dich auch an Littering und möchtest etwas dagegen unternehmen? Am Freitag, 9. und Samstag, 10. September 2016 hast Du die Gelegenheit dazu: Organisiere zusammen mit Deiner Gemeinde, Firma, Schule, Pfadi oder Deinem Verein eine lokale Aufräum-Aktion und setze damit ein nachhaltiges Zeichen gegen Littering und für eine saubere Schweiz. Je mehr Aktionen, desto stärker die Wirkung!

Unterstützt wird der Tag vom Bundesamt für Umwelt BAFU, von der Fachorganisation Kommunale Infrastruktur und von PUSCH (Stiftung Praktischer Umweltschutz Schweiz).

Weitere Informationen: www.clean-up-day.ch

Wettbewerb «Genuss & Abfall»

Die IGSU unterstützt den Filmwettbewerb des Konsumentenforums (KF). Das Thema des Konsumpreises 2015 ist «Genuss & Abfall».

Am Wettbewerb können alle Personen teilnehmen. Amateure, Filmemacher, Schüler, Studierende etc. Der Kreativität kann grundsätzlich freien Lauf gelassen werden: Animation, Interview, Handyfilm, Fiction, Doku, Stop-Motion, Kinotrailer. Es können Lösungen aufgezeigt, Fakten dargelegt, Probleme behandelt werden und so weiter. Alles ist möglich. Der Kurzfilm kann nach den Ideen der Filmemacher frei gestaltet werden. Deine Kreativität ist gefragt!

Eingaben bis am 31. Oktober 2015. Mach mit!

Weitere Informationen: www.konsumpreis.ch

Special Handelszeitung «Saubere Schweiz» 2015

Gerne machen wir auch auf das aktuelle Special «Saubere Schweiz» der Handelszeitung vom 2. Juli 2015 aufmerksam, das News zu den Themen Recycling und Littering enthält.

Der Special «Saubere Schweiz» steht als PDF zum Download bereit.

Nationaler IGSU Clean-Up-Day 2015 - Die Schweiz räumt auf. Mach mit.

Am Freitag, 11. und Samstag, 12. September 2015 ist nationaler IGSU Clean-Up-Day. An diesem Tag räumen Gemeinden, Städte, Schulklassen, Vereine und weitere Organisationen gemeinsam öffentliche Plätze, Strassen und Wiesen auf und setzen damit ein nachhaltiges Zeichen gegen Littering und für eine saubere Schweiz. 

Störst Du Dich auch an Littering und möchtest etwas dagegen unternehmen? Am Freitag, 11. und Samstag, 12. September 2015 hast Du die Gelegenheit dazu: Organisiere zusammen mit Deiner Gemeinde, Firma, Schule, Pfadi oder Deinem Verein eine lokale Aufräum-Aktion und setze damit ein nachhaltiges Zeichen gegen Littering und für eine saubere Schweiz. Je mehr Aktionen, desto stärker die Wirkung!

Unterstützt wird der Tag vom Bundesamt für Umwelt BAFU, von der Fachorganisation Kommunale Infrastruktur und von Pusch (Stiftung Praktischer Umweltschutz Schweiz).

Weitere Informationen: www.clean-up-day.ch

Ein Feldexperiment zur Analyse der Wirksamkeit von verschiedenen Plakat-Slogans (Dezember 2014)

Die IGSU führte in Zusammenarbeit mit der ETH Zürich, Prof. Ralph Hansmann, und mit Unterstützung des Bundesamt für Umwelt (BAFU) ein wissenschaftliches Feldexperiment durch. Es wurde in der Realität untersucht, wie sich verschiedene Plakat-Slogans auf das Littering-Verhalten der Passanten vor Ort auswirkt, um die subjektiven Befunde aus der Fragebogenuntersuchung (Mai 2014) mit objektiven Daten zu überprüfen. 

 Das Feldxperiment besätigt: Der Einsatz von Plakate wirkt sich positiv auf das Littering-Verhalten der Passanten aus. Das beste Resultat lieferten die Plakate mit einer witzigen Botschaft sowie die Plakate, die zur Schonung der Umwelt aufriefen. Am schlechtesten – aber immer noch klar besser als die Situationen ohne Plakat – schnitt das Plakat ab, das im Befehlston zur korrekten Entsorgung aufrief. 

Download der Studie

Nationaler Clean-Up-Day 2014 - Die Schweiz räumt auf. Mach mit.

Am Freitag, 12. und Samstag, 13. September 2014 ist nationaler Clean-Up-Day. An diesem Tag räumen Gemeinden, Städte, Schulklassen, Vereine und weitere Organisationen gemeinsam öffentliche Plätze, Strassen und Wiesen auf und setzen damit ein nachhaltiges Zeichen gegen Littering und für eine saubere Schweiz. 

Stören Sie sich auch an Littering und wollen etwas dagegen unternehmen? Am Freitag, 12. Und Samstag, 13. September 2014 haben Sie die Gelegenheit dazu: Organisieren Sie zusammen mit Ihrer Gemeinde, Firma, Schule, Pfadi oder Ihrem Verein eine lokale Clean-Up-Aktion und setzen Sie damit ein nachhaltiges Zeichen gegen Littering und für eine saubere Schweiz. Je mehr Aktionen, desto stärker die Wirkung!

Die Organisatorin des nationalen Clean-Up-Days ist die Non-Profit-Organisation IGSU (Interessengemeinschaft für eine saubere Umwelt).

Unterstützt wird der Tag vom Bundesamt für Umwelt BAFU, vom Städte- und Gemeindeverband und von Pusch (Stiftung Praktischer Umweltschutz Schweiz).

Weitere Informationen: www.clean-up-day.ch

Special Handelszeitung Saubere Schweiz

Gerne machen wir Sie auch auf das aktuelle Special «Saubere Schweiz» der Handelszeitung aufmerksam, in dem Sie News zu den Themen Recycling und Littering erhalten.

Der Special «Saubere Schweiz» steht als PDF zum Download bereit.

Eine Wirksamkeitsanalyse von Sensibilisierungsgesprächen & Plakat-Slogans gegen Littering (Mai 2014)

In Zusammenarbeit mit der ETH Zürich, Prof. Ralph Hansmann, hat die IGSU eine Studie zur Wirksamkeit von Sensibilisierungsgesprächen durch IGSU-Botschafter-Teams und zum Erfolg verschiedener Plakat-Slogans durchgeführt.

Die Studie besätigt den Erfolg des Botschafter-Konzepts: Besonders zielführend für die Sensibilisierung der Littering-Problematik ist eine direkte Ansprache und ein freundlicher, witziger Kommunikationsstil. Diese Erkenntnisse, die auf einer Umfrage beruhen, werden in diesem Jahr zusätzlich durch eine Feldstudie vertieft.

Neue Studie zum Thema "Littering in der Schweiz - Wirksamkeit von Gegenmassnahmen" (April 2014)

Die FehrAdvice & Partner AG untersuchte im Auftrag der IGSU, IG DHS und McDonald's Schweiz das Littering in der Schweiz. Die 2014 veröffentlichte Studie hat den Titel "Littering in der Schweiz - Studie zur Wirksamkeit von Massnahmen unter Berücksichtigung verhaltensökonomischer Erkenntnisse".

Die Studie untersucht – auf Basis von wissenschaftlicher Evidenz – erstmals den Einfluss von verschiedenen Kontexten auf das Littering-Verhalten. Das Hauptinteresse der Studie gilt dabei insbesondere der Frage, ob eine generelle gesellschaftliche Norm zu littern existiert oder ob vielmehr das soziale Umfeld, der jeweilige Ort oder die Tageszeit sowie auch individuelle Eigenschaften das Littering-Verhalten bestimmen. Darüber hinaus wird die Wirksamkeit von aktuell diskutierten Massnahmen zur Eindämmung des Litterings in der Schweiz untersucht und mit wissenschaftlicher Evidenz beurteilt. 

Weitere Informationen und Download der Studie unter: www.littering-schweiz.ch

Nationaler Clean-Up-Day 2013 - Die Schweiz räumt auf. Mach mit.

Am Samstag, dem 21. September 2013 ist nationaler Clean-Up-Day. An diesem Tag räumen Gemeinden, Städte, Schulklassen, Vereine und weitere Organisationen gemeinsam öffentliche Plätze, Strassen und Wiesen auf und setzen damit ein nachhaltiges Zeichen gegen Littering und für eine saubere Schweiz. 

Stören Sie sich auch an Littering und wollen etwas dagegen unternehmen? Am 21. September 2013 haben Sie die Gelegenheit dazu: Organisieren Sie zusammen mit Ihrer Gemeinde, Firma, Schule, Pfadi oder Ihrem Verein eine lokale Clean-Up-Aktion und setzen Sie damit ein nachhaltiges Zeichen gegen Littering und für eine saubere Schweiz. Je mehr Aktionen, desto stärker die Wirkung!

Die Organisatoren sind die Non-Profit-Organisationen IGSU (Interessengemeinschaft für eine saubere Umwelt) und Pusch (Stiftung Praktischer Umweltschutz Schweiz).

Unterstützt wird der Tag vom Bundesamt für Umwelt BAFU, vom Städte- und Gemeindeverband und von der Nationalratspräsidentin Maya Graf sowie den Ständerätinnen Pascale Bruderer Wyss (AG) und Brigitte Häberli (TG).

Weitere Informationen: www.clean-up-day.ch

Special Handelszeitung Saubere Schweiz

Der Special Handelszeitung steht als PDF
zum Download bereit.

Download 

SF 10vor10, 2. August 2012 - Abfall-Berge unter freiem Himmel und eine IGSU-Massnahme

Vielerorts in der Schweiz türmen sich Dreck und Abfall im öffentlichen Raum. Das Problem heisst Littering und kostet die Steuerzahler pro Jahr fast 200 Millionen Franken. 

Stellungsnahme von Urs Freuler (IG saubere Umwelt) über die Anti-Littering-Massnahmen der IGSU und weitere Stellungsnahmen von Florian Erzinger (UVEK) und Erich Wäfler (Stadtreinigung Zürich).

Endstation Meer? Das Plastikmüll-Projekt - 4.7. bis 28.10.2012 im Museum für Gestaltung Zürich

Plastikmüll am Strand, Papahanaumokuakea Marine National Monument, 2006, Foto: © Paulo Maurin/NOAA

Unser Alltag ist voll von Plastik. Was aber passiert mit einem Plastikprodukt nach dem Ende seines Lebenszyklus? Ein grosser Teil dieser Produkte – jedes Jahr mehr als 6,4 Mio. Tonnen – landet unkontrolliert in unserer Umwelt. Bereits heute gibt es keinen Quadratkilometer Meerwasser, der frei ist von Plastikteilen. 

Endstation Meer? Das Plastikmüll-Projekt zeigt, was mit achtlos weggeworfenem Plastik geschehen kann und macht das Ausmass dieser ökologischen Katastrophe sichtbar. Es wird auf den Hintergrund des Problems und seine Auswirkungen, Vor- und Nachteile von Kunststoff, aber auch auf mögliche Lösungsansätze, wie z. Bsp. das Recycling-Potential hingewiesen. Ziel ist es, dem Publikum bewusst zu machen, dass Plastik sparsam gebraucht und korrekt entsorgt werden muss. So setzt die Ausstellung einen Schwerpunkt auf die Vermittlung und ermöglicht eine aktive Auseinandersetzung mit dem Littering-Thema.

Museum für Gestaltung Zürich
4. Juli – 28. Oktober 2012

Flyer als PDF

Weitere Informationen: www.PlasticGarbageProject.com

Anti-Littering-Wettbewerb in Thun

An den Wochenenden 21./22., 27./28./29. Juli sowie 3./4. August 2012 sind die IGSU-Botschafter in Thun unterwegs:     FIND, CLICK & WIN.

Finde einen IGSU-Botschafter in Aktion, poste ein originelles Bild von dir mit ihm auf Facebook (Gruppe "Fertig gruusig") und gewinn! Die IGSU-Botschafter sind bei schönem Wetter an den Wochenenden 21./22., 27./28./29. Juli sowie 3./4. August 2012 in der Thuner Innenstadt sowie im Bonstetten- und Schadaupark unterwegs.

Zu gewinnen gibt's:

1. Preis: IGT-Gutschein à Fr. 100.-

2. Preis: 2 Tagespässe für das Thunfest 2012

3. Preis: IGT-Gutschein Fr. 50.- 

 

Weitere Infos: www.thun.ch/gruusig

 

Flyer als PDF

IGSU-Handelszeitung Special 2012

Handelszeitung 2012 IGSU Special Saubere Schweiz

Zürich, 5. Juli 2012

Das Handelszeitungs Special "Saubere Schweiz" 2012 steht bereit zum Download:

PDF Download

IGSU on Tour in Glarus - 31.10.2011

Die IGSU-Botschafter besuchen Glarus. Sie informieren und diskutieren mit Schülern über das Littering.

Sara machts - 26.08.2011

Sara machts Vorschau

Zum Start der neuen Staffel jagt Sara als Anti-Littering-Botschafterin Abfallsünder!

Jetzt online auf www.blick.ch

weitere Infos zur Sendung auf www.saramachts.tv

Handelszeitung: Sonderdruck «Saubere Schweiz» vom 07.07.2011

Handelszeitung: Sonderdruck «Saubere Schweiz» vom 07.07.2011

Littering, das achtlose Wegwerfen von Take-away-Verpackungen, von Flaschen, Gratiszeitungen und Zigaretten ist weit mehr als nur ein Ärgernis. Die Kosten der Beseitigung des Abfalls gehen in die Millionen.

Sonderdruck als PDF ansehen »

Fünf Jahre Anti-Litteringbotschafter - 08.07.2011

5 Jahre

Zum fünften Mal waren die Anti-Litteringbotschafter im Monat Juni in St.Gallen unterwegs. Vom 14. Juni bis 8. Juli waren sie mit ihren weissen Sammelmobilen in Pärken und auf Plätzen unterwegs. Aus Anlass des kleinen Jubiläums wurden die „trash heores“ mit dem Goldenen Besen des Strasseninspektorats geehrt. Nach den Sommerferien werden die Anti-Litteringbotschafter auf den Pausenplätzen der GBS anzutreffen sein.

SF 10vor10 27. Juni 2011 - Kampf gegen Abfallsünder

Das achtlose Wegwerfen von Abfällen ist teuer. Vor allem durch Take-Away-Abfälle entstehen immense Kosten. Die Stadt Bern will diese auf die Detailhändler abwälzen. Doch diese wehren sich dagegen.

SF TV Tagesschau 23. April 2011 - «Anti-Littering»

Um gegen die zunehmende Verschmutzung an öffentlichen Orten vorzugehen sind Umweltbotschafter in vielen Schweizer Städten unterwegs.

Quick-Jump

Recycling Map Pocket Box

Newsletter

Bist du interessiert an IGSU News? Melde dich hier für unseren Newsletter an.

Anmelden »

IGSU auf Facebook

Zeige, dass Du gegen Littering bist, und trete dem «Netzwerk gegen Littering» bei, indem Du die IGSU auf Facebook likest.

Zur IGSU Fanpage »

Engel oder Messy, welcher Littering-Typ bist Du?

Finde raus, was du für ein Littering-Typ bist und was Du dagegen unternehmen kannst!

Los geht's »